Wandertagsplakette kaufen

Der Stuttgarter Max-Eyth-See

Der Stuttgarter Max-Eyth-See © Schwäbischer Albverein e.V.

Beschreibung

Hier zeigt sich Stuttgart in seiner ganzen Vielfalt - neue Architektur, Gedenkstätten, weitläufige Parkanlagen, Weinberge, Stäffele und zum Schluss der beliebte Max-Eyth-See.

Diese Wanderung führt durch das Gebiet von „Stuttgart 21“ und weiter in die Weinberge im Norden Stuttgarts. Zur Einkehr am Max-Eyth-See muss der Neckar auf einer spektakulären Hängebrücke überschritten werden.

Das erste Ziel ist das „neue Stuttgart“ am Europa- und Mailänder-Platz. Das Erdgeschoss der architektonisch besonderen Stadtbibliothek werden wir uns ansehen. Nächstes Ziel ist die Gedenkstätte „Zeichen der Erinnerung“. Von hier erfolgten die Transporte der Juden, Sinti und Roma in die Sammel- und Konzentrationslager Riga, Iżbica, Auschwitz, Buchenwald und ins Ghetto Theresienstadt.

Weitere Informationen

Mitzubringen ist:

Wandertagsplakette, festes Schuhwerk, witterungsbedingte Kleidung, Rucksackvesper mit ausreichend Getränken

Empfehlungen:

Treffpunkt: Hauptbahnhof Stuttgart, Ausgang Nord
Anreise mit ÖPNV: DB oder VVS Stuttgart
Anreise mit PKW: Tiefgarage Hauptbahnhof (kostenpflichtig) oder Parkplätze am Max-Eyth-See

Hinweise an die Teilnehmer*innen:

Zur Teilnahme an der Wanderung ist eine Wandertagsplakette erforderlich

Sonstige Hinweise:

Anmeldung erforderlich

  zurück

Stuttgart

  • 10 km
  • 225 hm
  • 255 hm
  • mittel
  • 4:30 h
  • 3:00 h
  • 0 € k.A.
  • 25 (max.)
  • HBF Stuttgart, Ausgang Nord, Arnulf-Klett-Platz 2, 70173 Stuttgart
  • DB Hauptbahnhof Stuttgart
  • Tiefgarage HBF Stuttgart
  • ja, 03.08.2022

  zur Online-Buchung

Event: #69679 | EventDate: #10002000
Veröffentlicht: 13.04.2021, 01:13 Uhr
Aktualisiert: 04.08.2021, 01:26 Uhr