Wandertagsplakette kaufen

Fellbach

Die Wanderhauptstadt Fellbach am Kappelberg

Drei Sternerestaurants mit insgesamt vier Sternen, drei hochdekorierte Prädikats- und weitere wunderbare Weingüter, eine herausragende Weingärtnergenossenschaft, deutschlandweit bekannter Spargel von gleich mehreren Anbietern, aromatische Beeren, großartige Produkte heimischer Erzeuger, unzählige Restaurants und mehrere Besenwirtschaften... keine Frage: Der Genuss spielt in Fellbach eine wichtige Rolle!

Vor allem natürlich der Wein, der hier seit Jahrhunderten auf dem Kappelberg angebaut wird – klar, dass man dem Rebensaft in allen Lebenslagen huldigt. Zum Beispiel beim Wein- und Erntedankfest Fellbacher Herbst, der jedes Jahr am zweiten Oktober-Wochenende Tausende Menschen in die Innenstadt lockt. Auch unterm Jahr gehört ein gutes Glas Wein in Fellbach stets dazu, und sogar beim Wandern spielt er eine Rolle, etwa beim Rebenweg, beim Wein- und Waldweg oder beim Weinweg, der sich rund um den 470 Meter hohen Kappelberg mit zahlreichen Stationen durch die Weinberge schlängelt.

Genuss gibt es auch in anderen Bereichen, etwa im Stadtmuseum, einem 300 Jahre alten Fachwerkhaus, im Kino im historischen Gewölbekeller oder in einer Ausstellung in der Städtischen Galerie. Ruhe erfährt man auf dem Besinnungsweg in Oeffingen beim Betrachten der Skulpturen namhafter Künstler, ebenso wie in der riesigen Alten Kelter aus dem Jahr 1906. Mit ihrer freitragenden Holzdachkonstruktion ist sie einmalig in Deutschland, und hier wird alle drei Jahre die Triennale Kleinplastik gezeigt – übrigens das nächste Mal wieder 2022, also während des 121. Deutschen Wandertags!

In Fellbach gehen Tradition und Moderne Hand in Hand, denn hier behaupten sich mehrere Hundert Jahre alte Fachwerk- Anwesen zwischen moderner Architektur wie etwa dem renommierten Kultur- und Kongresszentrum Schwabenlandhalle, in der auch die Tourismusbörse und die Versammlungen des DWV stattfinden werden. Durch Fellbachs Straßen wird der Festumzug des Deutschen Wandertages ziehen.

www.fellbach.de