Genieße das Wandertal
Kontakt

Korb

Gleich mehrere „Köpfe“ sind es, die die Weinbaugemeinde mit ihren knapp 11.000 Einwohnern so bekannt machen: zum einen der rebenbewachsene Korber und Kleinheppacher Kopf sowie der Hörnleskopf, zum anderen aber auch die Kunstwerke des Skulpturenrundwegs „Köpfe am Korber Kopf“. Seit 2006 gibt es dieses landesweit bekannte Projekt, bei dem jedes Jahr zehn andere Kunstwerke von Profikünstlern, Schulen und Vereinen geschaffen und in den Weinbergen platziert werden. Eine weitere Besonderheit findet sich hier zudem seit der Remstal Gartenschau 2019 inmitten der Weinberge in prämierter Anbaulage: der hölzerne Aussichtsturm „Fernsehen in Korb“, der einen fantastischen Blick bis nach Stuttgart und zur Schwäbischen Alb bietet. Korb ist nicht nur für diese grandiosen Plätze und seine schönen Wanderwege bekannt, sondern auch für seine steinzeitlichen Funde. Eine der größten privaten Sammlungen in Baden-Württemberg befindet sich im neu erbauten Dorfgemeinschaftshaus in Korb-Kleinheppach. Der dazu passende Rundweg führt die Besucher in die Zeit der Mammuts und der Bronzezeit.

www.korb.de

Seelenorte in Korb

Impressionen aus Korb